1. Wiener Herbsttage - Genusstage Burggarten

13. bis 15. Oktober: Der Herbst in seiner ganzen Vielfalt
Früchte, Pflanzen und Verkostungen im Burggarten

Den Herbst in seiner ganzen Vielfalt erleben: Die Österreichischen Bundesgärten und die Österreichische Gartenbaugesellschaft veranstalten von 13. bis 15. Oktober erstmals im Palmenhaus im Burggarten die ersten Wiener Herbsttage. Von 10.00 bis 18.00 Uhr erleben die BesucherInnen Pflanzen und Früchte des Herbstes.

Im Jugendstilambiente des sonst nicht zugänglichen Palmenhauses zeigen die Bundesgärten Teile ihrer wertvollen Pflanzensammlungen, wie die Schönbrunner Obstsorten, Chilipflanzen, fleischfressenden Pflanzen, Kakteen und Sukkulenten sowie Erica-Wildarten aus Südafrika.

Beispielsweise sieht man in der Schau von „alten“ und „neuen“ Apfelsorten, wie unterschiedlich schon das Aussehen der verschiedenen Früchte ist. Deren Geschmacksvielfalt kann man bei den Verkostungen am Samstag und Sonntag unter kundiger Anleitung erleben.

Wer nicht weiß, welche Sorte der eigene Apfelbaum trägt: Hier können mitgebrachte Apfelsorten bestimmt werden!

Die Ausstellung „Äpfel und Birnen – beschrieben und gemalt. Pomologische Werke und ihre Illustration“ gibt historische Einblicke in die Sortenkunde.

Die Verkaufsaussteller bieten zudem ein abwechslungsreiches Einkaufserlebnis: Pflanzen wie veredelte Walnüsse oder Obstgehölze, Obstprodukte wie Beerenobst, Blumenzwiebel, Safran(produkte), Mohnprodukte, Honig, Fachbücher, Kupferwerkzeuge, Vintage-Druckwerke und vieles mehr.

Der Eintritt beträgt 5 Euro, ermäßigt mit der GrünCard 4 Euro. Kinder und SchülerInnen bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Für Verkostungen ist ein Kostenbeitrag von 5 Euro zu bezahlen.

Detailprogramm und Anmeldemöglichkeit zu den Verkostungen unter http://www.oegg.or.at/

Weitere Informationen:
Österreichische Gartenbau-Gesellschaft,
Siebeckstraße 14, Top 1.4, 1220 Wien
Tel.: 01/512 84 16
oegg@oegg.or.at

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veröffentlicht am 26.09.2017, Österreichische Bundesgärten