Führung "Die Botanische Sammlung im Belvedere"

Führung durch die nicht öffentlich zugänglichen Glashäuser im Belvedere.

Ende des 18. Jahrhunderts sandte Kaiser Joseph II. zwei Schönbrunner Hofgärtner zum Kap der Guten Hoffnung und auf die Maskarenen zum Pflanzensammeln. Die beiden Gärtner legten den Grundstock für eine umfangreiche Sammlung von Kappflanzen, darunter viele Vertreter aus der Familie der Eriken. Mitte des 19. Jahrhunderts erwarb Kaiser Franz Joseph I. die Sammlung australischer Pflanzen von Freiherr Carl von Hügel. Ein großer Teil der Nachkommen dieser Pflanzen werden heute in den nicht öffentlich zugänglichen Glashäusern im Belvedere kultiviert.

Kurzinformation zu dieser Veranstaltung

Datum
15.02.2020 11:00
Ort
Belvederegarten, Eingang Prinz-Eugen-Straße 27
1030 Wien
Region
International
Eintritt
€ 10,- pro Person
Anmeldeinformationen

Sekretariat der HBLFA für Gartenbau und Österreichische Bundesgärten
Tel.: 01 813 59 50/333
Email: office@gartenbau.at