Bundesgärten ab 14. April geöffnet

Einlasskontrollen bei den geöffneten Toren.

Mit den schrittweisen Erleichterungen für das öffentliche Leben können die Parkanlagen der Österreichischen Bundesgärten in Wien und Innsbruck ab Dienstag, 14. April wieder geöffnet werden.

In den Anlagen der Bundesgärten wird durch Sicherheitskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesgärten sowie der Exekutive sichergestellt, dass notwendige Abstände zu anderen Personen (mindestens 1 Meter) konsequent eingehalten werden. Einlasskontrollen bei den Toren sorgen dafür, dass sich nicht zu viele Menschen auf einmal im Inneren der Parkanlagen aufhalten und einander gefährden, indem Sicherheitsabstände nicht eingehalten werden.

 

 

Ab 15. April  werden alle gewohnten Tore der Bundesgärten wieder geöffnet sein. Die Besucherinnen und Besucher werden ersucht, die bestehenden Regelungen zur Bekämpfung der COVID-19 Pandemie gewissenhaft einzuhalten.

Die Anlagen der Bundesgärten in Wien sind ab Dienstag, 14. April 2020 zu folgenden Zeiten geöffnet:

Schönbrunn 06.30 - 20.00 Uhr
Augarten 06.30 - 20.00 Uhr
Belvedere 06.30 - 20.00 Uhr
Burggarten 06.00 - 22.00 Uhr
Volksgarten 06.00 - 22.00 Uhr

 

 

Die Anlagen der Bundesgärten in Innsbruck sind ab Dienstag, 14. April 2020 zu folgenden Zeiten geöffnet:

Hofgarten 06.00 - 20.30 Uhr
Schlosspark Ambras 06.00 - 21.00 Uhr

 

 

 

Auskünfte/Informationen:
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/877 50 87/404
office@bundesgaerten.at 

Veröffentlicht am 20.04.2020