Belvedere

Die Grundstücke für den Bau des Belvederes erwarb Prinz Eugen von Savoyen (1663–1736). Schloss und Garten wurden ab 1700 bis 1721 errichtet. Nach dem Tod Prinz Eugens verkauften seine Erben das Belvedere an Kaiserin Maria Theresia, die dem Ensemble seinen Namen gab.

Um 1900 wurde das Obere Belvedere Residenz von Thronfolger Franz Ferdinand.

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.