2. Internationaler Kongress Historischer Botanischer Gärten

Vom 29.–31. Juli 2024 wird der 2. Internationale Kongress Historischer Botanischer Gärten in Wien stattfinden.

Als Veranstalter planen die Österreichischen Bundesgärten in Zusammenarbeit mit dem Botanischen Garten der Universität Wien, dem Naturhistorischen Museum Wien und der International Association of Historical Botanical Gardens (IABG) gemeinsam mit Norbert Totschnig, dem österreichischen Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft die Fortsetzung dieses erstmals 2021 in Lissabon stattgefundenen Kongresses.

 

Die ursprüngliche Idee, die Themen und Bedeutung Botanischer Gärten einer breiteren Öffentlichkeit zu vermitteln, ihre Geschichte sowie ihren Wert hervorzuheben und ein gemeinsames Netzwerk aufzubauen, wird 2024 in Wien fortgeführt. Die zweite Veranstaltung wird den Schwerpunkt auf die Erhaltung von Pflanzen und Gärten erweitern. Wie können wir historische Botanische Gärten und ihr Erbe vor den großen Bedrohungen unserer Zeit wie Ressourcenmangel, Klimawandel, Krieg und Konflikten aller Art schützen? Was können wir aus der Vergangenheit lernen?

 

Interessierte aus den Fachgebieten Botanik, Botanikgeschichte, Botanische Gärten, Gartengeschichte und Gartenkunst, Gartendenkmalpflege, Wissenschaftsgeschichte und verwandter Disziplinien sind eingeladen, am Call for Papers teilzunehmen.

Weitere Informationen und den Call for papers finden Sie auf der Kongress-Website:

 

www.historicalbotanicalgardens.com

 

Veröffentlicht am 13.12.2023