Die wunderbare Welt der fleischfressenden Pflanzen

Die Ausstellung Mord im Glashaus ist noch bis 15. August im Großen Palmenhaus Schönbrunn zu sehen. SchauTV hat vorbei geschaut und sich von Kultivateur Manfred Edlinger in die wunderbare Welt der fleischfressenden Pflanzen entführen lassen.

Warum können Venusfliegenfallen zählen? Das und vieles mehr erklärt Kultivateur Manfred Edlinger im Rahmen der Ausstellung Mord im Glashaus der Österreichischen Bundesgärten. Sie widmet sich den fleischfressenden Pflanzen, von denen manche nur in entlegenen Mooren, andere sogar im Neusiedlersee zu finden sind.

Unterschiedliche Fallentypen, evolutionäre Vorteile und besondere Symbiosen können im Großen Palmenhaus Schönbrunn noch bis 15. August 2021 bestaunt werden. Das Video wurde mit freundlicher Genehmigung von SchauTV zur Verfügung gestellt.

Veröffentlicht am 04.08.2021

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.